Freie Wähler

Klimaschutz

Kohleausstieg bis 2030

Ich bin überzeugt davon, dass wir alternative Energiequellen wie Windenergie, Sonnenenergie und Wasserstoff zu wenig fördern. Große Konzerne wie die RWE bestimmen die Energie Politik der Regierung. Es sollte belohnt werden wenn Unternehmen oder Privatpersonen umsteigen auf alternative Energien. Neubauten müssen immer mit Photovoltaik oder Wärmepumpen ausgerüstet werden.

Naturschutz

Versiegelung von Flächen

Täglich werden in NRW über 20 Hektar an Grünflächen versiegelt für Straßen und Baugrundstücke. Das entspricht ca. 13 Fußballplätze. Ich setze mich für die Reduzierung ein. Ich möchte für Wohngebiete mehr Raum für Grünflächen und Spielplätze. Wo das menschliche Wohlfühlen eine Rolle spielt darf Profit nicht im Vordergrund stehen.

Kinder und Familie

Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

In unserer Gesellschaft spielen Kinder und Jugendliche eine untergeordnete Rolle. Gerade während der Pandemie haben wir das wieder erlebt. Schulen und Kitas zu schließen war nicht gut und wahrscheinlich nicht notwendig. Ich erfahre es täglich, dass Kinder und Jugendlichen unsere Fürsorge und Aufmerksamkeit brauchen.

Deshalb benötigen wir mehr Treffpunkte für Kinder und Jugendliche mit Kletterwänden, Skateparks, Pumptracks etc. sowie Sporthallen die auch sonntags geöffnet sind.

Flüchtlingspolitik

Integration von Flüchtlinge

Seit 20 Jahren setze ich mich für Flüchtlinge ein und helfe bei der Wohnungs- und Jobsuche. Sie brauchen eine helfende Hand. Sie verlassen ihre Heimat und Familie in der Hoffnung auf einen besseres Leben. Unsere Politik hält bestimmte Länder arm, das sollte sich ändern.

Verkehrspolitik

Öffentlicher Nahrverkehr

Der ÖPNV sollte effektiver und klimafreundlicher werden. Es fahren zu viele Busse, vor allem in den Abendstunden, die halb leer sind. Deshalb sollten abends Kleinbusse eingesetzt werden. In den Niederlanden (Utrecht) fahren seit 20 Jahren Busse mit elektrischem Antrieb oder mit Wasserstofftechnologie. Das sollte in NRW Pflicht werden. Busse die mit Diesel fahren gehören verboten.

Landwirtschaft

Nachhaltigere Landswirtschaft

Landwirtschaft soll mehr im Einklang mit der Natur betrieben werden. Grünstreifen müssen an allen landwirtschaftlichen Flächen realisiert werden (mit Zuschuss belohnt werden). Mono Kulturen gehören verboten. Massentierhaltung soll reduziert und kontrolliert werden. Kleine Höfen sollten sich wieder lohnen, insbesondere DEMETER Höfe (biologisch geführte Höfe).

Adriana ”Hanneke“ Hellmann auf Facebook:

Die letzten Plakate werden jetzt entfernt. Ich bedanke mich nochmals bei allen Unterstützern und meinen Wählerinnen und Wählern...

Die letzten Plakate werden jetzt entfernt.

Ich bedanke mich nochmals bei allen Unterstützern und meinen Wählerinnen und Wählern für diesen spannenden Wahlkampf und verbleibe mit den besten Grüßen

Ihre/Eure Hanneke Hellmann

(Dieses Profil wird zum Ende der Woche deaktiviert).



(Feed generated with FetchRSS)

Danke für 2,01% und 3414 Stimmen im Kreis Kleve🗳✏👌

Danke für 2,01% und 3414 Stimmen im Kreis Kleve🗳✏👌



(Feed generated with FetchRSS)